Mandeln

Mandeln beinhalten ungefähr 20% hochwertiges Eiweiß und lediglich 5% Kohlenhydrate. Sie sind somit ein guter pflanzlicher Protein-Lieferant und auch aufgrund ihres relativ hohen Eisengehaltes ein Liebling der Vegetarier und Veganer.

Zudem kommen in den Kernen Calcium und Magnesium in einem für den Körper vorteilhaften Verhältnis von 2:1 vor. Beide Mineralstoffe sind unter anderem am Muskel- und Knochenstoffwechsel beteiligt. Sie gelangen über den selben Mechanismus in den Blutkreislauf. Ist eines der Mineralien im Überschuss vorhanden, wird das jeweils andere schlechter aufgenommen.

Die in Mandeln reichlich vorhandenen Vitamine B1 (Thiamin) und B2 (Riboflavin) sind unter anderem für die Energiegewinnung im Stoffwechsel zuständig. B6 (Pyridoxin) ist wichtig für das Nerven- und das Immunsystem, während Vitamin E die Zellen vor freien Radikalen schützt.